Valerie Popp

 

Voltigierte: 5 Jahre

 

Lieblingsübung: Stehen und Schere

 

Ziele: Vorallem möchte ich die Freude am Sport und meine Erfahrungen weiter geben, um aus jedem Voltigierer das Beste herauszuholen. Ein persönliches Ziel ist, viel über das Longieren zu lernen und dass Mukka und ich ein gutes Team werden.

 

Für mich bedeutet Voltige: Viel Spass, Bewegung und Umgang mit Kindern/ Jugendlichen und dem Pferd. Es kombiniert viele Dinge, die mir sehr wichtig sind und einen tollen Ausgleich zu Studium und Arbeit darstellen. Es ist ein wichtiger Teil in meinem Leben, den ich noch lange Zeit beibehalten möchte.

 

Valerie machte sowohl Gruppen- als auch Einzelvoltige. Jetzt trainiert sie die Gruppe Ruswil 2. Sie sammelte zuvor auch schon bei Ruswil 1 und 3 Trainererfahrungen.